Liebe Freunde der Tonkunst!

Was Sie im November unter anderem erwartet:

+ Das ultimative Triptychon: Nikolai Lugansky spielt die späten Beethovensonaten + Das Jerusalem Quartet vollendet seinen Bartók-Zyklus + Der Geiger Théotime Langlois de Swarte gibt sein harmonia-mundi-Debüt + Nuevo Tango: Eine harmonia-mundi-Box zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla + Zwei herausragende Neuaufnahmen von Jordi Savall: Bachs Weihnachtsoratorium und Marais‘ Oper „Alcione“ + Das Armida Quartett mit dem dritten Teil der Mozart’schen Streichquartette + Mahlers Neunte aus Düsseldorf – dirigiert von Adam Fischer + 40 Miniaturen zum 40. Geburtstag des Ensemble Modern + Der Cembalist Pierre Hantaï auf den Spuren von Händel + Sir Adrian Boult und das London Philharmonic Orchestra auf 5 CDs + Postkarten aus Italien mit dem Quartetto di Cremona (& Friends) + Mojca Erdmann als David Philip Heftis „Schneekönigin“ + Brahms/Wagner/Debussy: Transkriptionen mit dem Piano Duo GrauSchumacher +

Viel Spaß beim Blättern, Lesen und Lauschen wünscht

Ihr harmonia mundi-Team

zum Magazin