Liebe Freunde der Tonkunst!

Was Sie im Oktober unter anderem erwartet:

+ Bühnen-Debüt im großen Still: John Eliot Gardiner, The Monteverdi Choir und The English Baroque Soloists zelebrieren Monteverdis „Il ritorno d’Ulisse in partia“ + Zelebriert wird auch Debussy mit zwei mitreißenden Aufnahmen: Klavierwerke gespielt von Nikolai Lugansky sowie die letzten Sonaten dargebracht von einer All-Star-Besetzung mit Isabelle Faust, Alexander Melnikov, Antoine Tamestit, Jean-Guihen Queyras, Magali Mosnier, Javier Perianes und Xavier de Maistre + Iberische Konzerte und Sonaten präsentieren Andreas Staier und das Barockorchester Casa da Música de Porto + Amandine Beyer, Marco Ceccato und Gli Incogniti widmen sich Konzerten von Joseph Haydn für den Hof von Esterházy + Daniel Harding und das Schwedische Radio-Sinfonieorchester mit der zweiten Folge ihres Mahler-Zyklus + Die Kunst der Lamentation: Die Cappella Amsterdam unter der Leitung von Daniel Reuss singt geistliche Motetten von Josquin des Prez + Jordi Savall geriert sich auf seinem neuesten Album als barocker „Tanzmeister“ + Das Debüt des Cellisten Maximilian Hornung beim Label Myrios + Das Freiburger Barockorchester auf den Spuren Corellis +

Viel Spaß beim Blättern, Lesen und Lauschen wünscht

Ihr harmonia mundi-Team

zum Magazin