Liebe Freunde der Tonkunst!

Was Sie im März unter anderem erwartet:

+ Resonanz und Nachklang: Das Hamburger Ensemble Resonanz unter Riccardo Minasi spielen Pergolesi und Rossell + Sébastien Daucé und das Ensemble Correspondances mit lutherischer Passionsmusik + Für Kenner und Liebhaber: Amandine Beyer und GliIncogniti auf den Spuren von C.P.E. Bach + Prousts wiedererstandenes Privatkonzert: Théotime Langlois de Swarte und Tanguy de Williencourt auf Instrumenten des Musée de la musique, Paris + Die Stimme des Cellos: Ophélie Gaillard spielt Opernarien + Bach, wohltemperiert – Luca Guglielmi auf einem historischen Cembalo + In Memoria Astor Piazzolla – claire-obscur, die Saxofonstimmen der Berliner Philharmoniker + Zum Wiederhören: Philippe Jarousskys erste Solo-Aufnahme + Gil Shahams CD-Premiere mit Beethovens Violinkonzert + Hochkarätige Wiederveröffentlichungen auf SACD beim Label Dutton +

Viel Spaß beim Blättern, Lesen und Lauschen wünscht

Ihr harmonia mundi-Team

zum Magazin