Liebe Freunde der Tonkunst!

Was Sie im Juni unter anderem erwartet:

+ Das Cuarteto Casals: Der ganze Beethoven muss es sein + Das Philharmonia Orchestra gibt mit Debussy sein harmonia-mundi-Debüt! + Der Mann mit den vielen Klavieren: Alexander Melnikov spielt Debussy auf einem Érard-Flügel + Der Ukrainer mit dem Hang zum russischen Repertoire: Vadym Kholodenko auf den Spuren Skrjabins + Sinn für Balance: Diego Ares mit Bachs Goldberg-Variationen + „Bye-bye Berlin“ – Marion Rampal und das Quatuor Manfred im Berlin der Zwanzigerjahre + Jordi Savall erkundet Barockmusik aus Peru + Der famose Bariton Andrè Schuen folgt Schuberts Wanderern + Der Pianist Jean-Claude Pennetier vollendet seine Fauré-Gesamteinspielung +

Viel Spaß beim Blättern, Lesen und Lauschen wünscht

Ihr harmonia mundi-Team

zum Magazin